thumb 109 zehn Tipps fuer den Fuehrungswechsel

#109 Folge – 10 Tipps für den Führungswechsel

Vorbereitung ist KEY

Ein Führungswechsel bringt immer alle in Erwartungshaltung:

Die neue Führungskraft steht unter besonderer Beobachtung.

Das ist auch nachvollziehbar. Schließlich will man wissen, mit wem man es nun zu tun hat. Und Worte und Taten werden gerade in den ersten Wochen und Monaten besonders unter die Lupe genommen.

Einige Tritte ins Fettnäpfchen können schon mal passieren. Schließlich ist die neue Führungskraft in einem neuen Unternehmensumfeld. Andere Länder – andere Sitten. Das gilt auch für Unternehmen. Je nach Unternehmensumfeld und Ausgangslage kann einem da schon einiges verziehen werden. Bei den einen akzeptiert man vielleicht die “Anfängerfehler”. Bei den anderen heißt es dann: “der/die muss noch verstehen, wie das hier läuft …”.

Aber wenn man Pech hat, läuft es schlecht.

Das ist dann weder lustig für das Unternehmen noch für die Führungskraft. Kostet dann viel Ärger, hinterlässt meist verbrannte Erde und zudem eine Menge Geld. Führungskräfte scheitern beim Führungswechsel vor allem aufgrund mangelnder Integration und Unkenntnis der Schlüsselthemen.

Wer vor einem Führungswechsel steht, tut gut daran, sich gut auf die neue Aufgabe und das neue Umfeld vorzubereiten. Idealerweise mit einem LeadershipOnboarding Sparring.

15 Minuten für Ihre Persönlichkeit - Kostenlos

100% kostenfrei & unverbindlich

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

zwanzig − 9 =

Nach oben scrollen