Dem Druck als Führungskraft nicht mehr gewachsen?
April 24, 2018
Wie „fit“ sind Sie auf der internationalen Ebene?
März 15, 2019

Fragen Sie sich manchmal, ob Ihre aktuelle berufliche Rolle noch passt?

 

Wer schon seit einigen Jahren eine spezifische berufliche Aufgabe ausfüllt, verliert manchmal den Blick darauf, warum er diese Aufgabe einmal gewählt hat. Vieles scheint so selbstverständlich geworden zu sein, was mit der Aufgabe verbunden ist. Vieles, was vorher spannend und herausfordernd war, ist es nun vielleicht nicht mehr. Die Aufgabe hatte schon mal richtig Spaß gemacht, aber mittlerweile scheint alles zu viel Routine geworden zu sein. Eigentlich wissen Sie gar nicht mehr so genau, wie Sie im Moment zu Ihrer beruflichen Rolle stehen. Nur eines ist klar: es gibt ein diffuses Gefühl von Unzufriedenheit und die Wahrnehmung, dass das, was Sie tun vielleicht nicht mehr weiter passt.

Ist das bei Ihnen so? Dann ist es Zeit für eine berufliche Standortanalyse!

Was genau ist denn eine berufliche Standortanalyse?

Eine berufliche Standortanalyse beschäftigt sich mit all den Parametern, die für Sie wichtig sind, um in Ihrer beruflichen Rolle zufrieden und glücklich zu sein. Welches sind Ihre Werte, die in Ihrem beruflichen Umfeld gewährleistet sein müssen? Welche sind für Sie unverzichtbar, welche „nice to have“? Welches sind Ihre Fähigkeiten und Stärken, die Sie mitbringen, die Sie nutzen wollen in Ihrer beruflichen Rolle? Haben Sie ausreichend Gelegenheit diese zu nutzen? Welche Fähigkeiten möchten Sie gerne weiterentwickeln? Was treibt Sie an? Welche Motive und Ziele haben Sie für Ihr Leben und Ihren beruflichen Werdegang? Welches ist Ihr persönlicher Karriereanker, ihr individuelles Selbstkonzept, das all diese Variablen beinhaltet?

 

Welchen Nutzen hab ich davon?

Ich habe es häufig erlebt, dass Workshop Teilnehmer und Coachees im Nachgang überrascht über das Ergebnis waren. Überrascht, wenn sie für sich festgestellt haben, es ist alles gut so, wie es ist. Die berufliche Rolle ist genau die, die Sie auch gewählt hätten. Sie hatten einfach nur „vergessen“, was ihnen wichtig ist im Leben oder es war ihnen selbst nie so richtig klar.
Andere wiederum zeigten sich manchmal überrascht über ihren Karriereanker, da sie sich selbst bisher anders wahrgenommen hatten. Es kommt nicht selten vor, dass Menschen einen beruflichen Schritt wählen, der wenig mit ihrer eigenen Bedürfnisstruktur zu tun hat, sondern vielmehr mit einer gesellschaftlichen Norm.

 

Die Klarheit, die Sie durch eine berufliche Standortanalyse erhalten, versetzt Sie in die Lage, Ihre aktuelle Situation mit neuen Augen zu sehen. Viele schöpfen daraus neue Energie. Die aktuelle berufliche Rolle verliert den grauen Schleier und ist wieder das, was sie schon einmal war: die passende Aufgabe mit den für Sie adäquaten Herausforderungen. Vielleicht haben Sie erkannt, dass es an einigen Stellschrauben zu drehen gilt. Wunderbar. Vielleicht ist aber auch alles gut so wie es ist. Andere wiederum erkennen, dass sie sich bewegen müssen, um in ihrer beruflichen Entwicklung weiterzugehen. Und wissen nun, auf was es zu achten gilt.

 

Die einzelnen Bausteine

Biografischer Rückblick

Sinnvoll ist es zunächst mit einer biografischen Rückschau zu starten. Wie ist mein Leben bis dato verlaufen? Welche Höhen und Tiefen gab es? Welche anderen beruflichen Rollen gab es? Wie zufrieden war ich? Gab es Wendepunkte? Wie bin ich mit Veränderungen umgegangen? Wie habe ich Enttäuschungen verkraftet?
Gibt es bei der Retrospektive bestimmte Themen, die mir auffallen?

 

Berufsbezogene Werte

Wie wichtig sind mir bestimmte Themen in meinem Berufsleben? Wie wichtig ist mir beispielsweise das Thema Sicherheit? Wäre ich bereit darauf zu verzichten, wenn ich dafür die Möglichkeit hätte mich persönlich weiterzuentwickeln?

Wie wichtig ist mir das Thema Abwechslung, neue Herausforderungen? Ist es für mich so essentiell, dass ich dafür andere Themen wie z.B. Klima im Team oder Anerkennung weniger priorisieren würde. Woran, an welchen Situationen, kann ich denn am besten erkennen, welche Werte mir wirklich wichtig sind?

Inwieweit habe ich die Möglichkeit in meinem Beruf meine Werte zu leben?

 

Fähigkeiten und Stärken

Welche Fähigkeiten habe ich in meinem Berufsleben entwickelt und welche setze ich häufig ein? Welche würde ich gerne mehr nutzen oder weiterentwickeln, aber habe dazu aktuell keine Möglichkeit? Bei welchen Aufgaben vergesse ich die Zeit, welche gehen mir leicht von der Hand? Kristallisieren Sie Ihre Stärken heraus, das was Sie besonders gut können und wozu Sie keinen Energieaufwand betreiben müssen.

Wie häufig haben Sie Gelegenheit in Ihrer aktuellen beruflichen Rolle diese Stärken auszuüben?

 

Karriereanker

Der Karriereanker ist ein Klassiker in der Beratung von Menschen, die auf der Suche nach einer beruflichen Orientierung sind. Der Begriff Karriereanker wurde von Edgar Schein bereits 1960 entwickelt. Er konzipierte ein Koordinatensystem, das beschreibt, welchen Stellenwert und welche Ziele Menschen in ihrem Berufsleben verwirklichen wollen. Der Test ist kurz und leicht durchführbar. Allerdings ist grundsätzlich zu empfehlen, dass die Auswertung in einem Einzelgespräch mit einem Coach oder in einem Workshop mit anderen Teilnehmern unter der Anleitung des Facilitators erfolgt.

Wo stehen Sie gerade? Sind Sie reif für eine berufliche Standortanalyse?

Es können keine Kommentare abgegeben werden.