Tilgung

Der Harvard Psychologe George Miller schrieb in seiner berühmten Artikel „The Magical Number Seven Plus Or Minus Two: Some limits on our capacity for processing information”, dass der menschliche Verstand nur 7 +/- 2  „chunks of information“ bewusst verarbeiten kann. (Miller 1956).

Wenn Sie die Worte lesen, die Sie gerade lesen, können Sie sich dabei bewusst sein, welcher Schrifttyp benutzt wird?

Sie werden sich des Inhalts der Sätze bewusst sein.

Vielleicht nehmen Sie auch gleichzeitig noch wahr, welches Wetter draußen ist, wie die Temperatur im Raum ist, wie hell oder dunkel es gerade bei Ihnen ist oder wie sich der Stuhl anfühlt, auf dem Sie sitzen.

Wenn Sie sich all dieser Informationen bewusst sind, und Sie sich außerdem noch bewusst machen, mit welcher Schnelligkeit Ihr Puls schlägt, welche Geräusche in Ihrem Raum zu hören sind, welches Geräusch von der Klimaanlage oder vom Ventilator stammt und welche Geräusche Sie von draussen wahrnehmen und sich am besten gleichzeitig noch bewusst machen, welchen Druck die Schuhe auf Ihre Füße ausüben, dann wird Ihre Kapazität der Informationsverarbeitung ziemlich schnell zusammenbrechen.

Genau dafür hat sich unser Gehirn die Tilgung ausgedacht, damit der Zusammenbruch nicht geschieht bei der alltäglichen und permanenten Informationsverarbeitung.

Da die Tilgung jedoch genauso wie auch die Generalisierung und die Verzerrung ein unbewusster Prozess ist, leiden Menschen an einem „verarmten“ Modell bzw. Abbild der Welt.

Denn die Welt nehmen wir nur teilweise wahr, weil eben teilweise getilgt, verzerrt und generalisiert. Damit kreiieren wir selbst ständig einen blinden Fleck in unserer eigenen Wahrnehmung. Diese Tilgungen, Verzerrungen und Generalisierungen aufzubrechen gehört mit zu dem Handwerkszeug eines professionellen Coachs.

 

Scroll to Top