Insights

Neben den zahlreichen anderen Diagnostikinstrumenten, die es bereits seit langem auf dem Markt gibt, ist auch das Insights Discovery Persönlichkeitsmodell heutzutage im Fokus.

Wie auch das MBTI Modell und DISG sowie der Golden Profiler of Personality basiert auch das Insights Modell auf der Typologie nach dem Schweizer Arzt und Psychologen C.G. Jung.

Das Modell wird wie auch die anderen Modelle im Coaching und Training genutzt. Die Zielsetzung dabei und der Nutzen ist es, sich selbst und andere besser zu verstehen, konstruktiv Beziehungen zu gestalten. Gerne wird dabei davon gesprochen, dass anhand dieser Tools „typgerecht“ gesprochen wird.

Wahrscheinlich haben Sie schon häufiger gehört „Behandle andere so wie du behandelt werden willst!“.

Dem ist allerdings nicht so. Denn anderen Menschen haben andere Präferenzen und andere Erwartungen als wir selbst.

Daher lautet der korrekte Satz:

„Behandle andere so, wie sie behandelt werden wollen.“

Das Modell ist für Individuen wie auch in Gruppenkontexten einsetzbar, hat sowohl individuellen als auch unternehmerischen Nutzen.

Grundsätzlich gilt es bei all diesen Modellen, vorsichtig in der Handhabung und Interpretation zu sein. Es beschreibt keine Menschen sondern Präferenzen.

Und kein Mensch will in eine Schublade gesteckt werden.

Ich selbst bin sowohl in Insights als auch den anderen Diagnostikinstrumenten zertifiziert und wende diese sporadisch mit Kunden an.

Scroll to Top